Januar 2018, Grundschule Schechingen erhält digitales ZEISS Mikroskop
Die Schüler und Schülerinnen der Grundschule Schechingen können seit letzter Woche an einem digitalen Mikroskop von ZEISS arbeiten und ihren Forschergeist entwickeln. Die Übergabe und eine ausführliche Einführung fand am 25.01.18 zwischen Herrn Pulla (ZEISS) und Rektorin Sylvia Zehender (Grundschule Schechingen) statt. Schüler der Ganztagesschule beobachteten interessiert die Inbetriebnahme. Die Begeisterung war groß und so durften die Kinder die ersten mikroskopischen Bilder bestaunen.
Das ZEISS Primo Star ist ein Mikroskop für das digitale Klassenzimmer, mit dem eine bis zu 1.000-fache Vergrößerung möglich ist. Zudem ist es mit einer Kamera ausgestattet welche im Netzwerk der Schule in jedes Klassenzimmer übertragen werden kann. Alle Klassenzimmer der Grundschule besitzen mittlerweile einen eigenen Beamer, die Teil der digitalen Ausstattung – neben IPAds und vielen anderem technischen Equipment – sind. „Das ZEISS Mikroskop wird seinen Platz im Forscher-Labor der Grundschule Schechingen haben und damit ein wichtiger Bestandteil für unser Naturnahes Schulprofil sein. Die Schüler können damit in zahlreichen Unterrichtsstunden ihre Umwelt erforschen und Mikroorganismen und Kleinlebewesen beobachten“, so Frau Zehender, Rektorin der Grundschule. „Es ist toll wie ZEISS sogar die digitale Lernumgebung mit Ihrer APP Labscope unterstützt und damit alle Schüler und Klassen an den Forschungsergebnissen am Mikroskop teilhaben lässt. Zukünftig, wenn unsere Schüler Ihre Schüler-IPads benutzen, steht jedem der direkte Zugriff zur Verfügung.“
Sie bedankt sich herzlich bei der ZEISS AG für die Förderung der naturwissenschaftlichen Forschung und Lehre an ihrer Schule. Der Umgang mit den Mikroskopen soll den Schülern die Tür zur Welt der Forschung öffnen und die Begeisterung für Natur und Technik wecken.