Verkehrssicherheit

  1. Schulweg- Bitte üben Sie schon einige Zeit vor dem ersten Schultag den sicherern Weg von zu Hause zur Schule mit Ihrem Kind ein. Achten Sie darauf, dass nicht immer der kürzeste auch der sicherste Weg ist. Wählen Sie Weg auf denen Ihr Kind Überquerungshlfen wie Ampeln und Zebrastreifen nutzen kann.
  2. In der dunklen Jahreszeit, sollte Ihr Kind helle, auffallende Farben tragen , um besser gesehen zu werden.
  3. Kaufen Sie Ihrem Kind einen Schulranzen mit reflektierenden Rückstrahlern.
  4. Vermeiden Sie es, Ihr Kind mit dem Auto zur Schule zu fahren.Es macht Ihrem Kind bestimmt mehr Freude, sich rechtzeitig und in Begleitung der anderen Klassenkammeraden zu Fuß auf den Schulweg zu machen, als mit dem Auto von Tür zu Tür transportiert zu werden. Wenn es nicht anders geht, nutzen Sie bitte den Parkplatz zwischen Schulhof und Kindergarten und lassen Ihr Kind dort sicher aussteigen.
  5. Da die Aufsichtspflicht für den Schulweg zum Aufgabenbereich der Eltern gehört, ist es gut, wenn Sie den Schulweg Ihres Kindes gelegendlich beobachten und es auf eventuelles Fehlverhalten aufmerksam machen.

 

Hinweis zur gesetzliche Unfallversicherung

Durch die gesetzliche Unfallversicherung der  Württemberischen Gemeindeversicherung ist Ihr Kind auf dem Schulweg, im Schulhof, in der Schule sowie bei allen Schulveranstaltungen versichert. Diese erweiterte Versicherung (1,-€) wird für alle Schüler zu Schuljahresbeginn abgeschlossen.

Alle Schulunfälle, die einen Arztbesuch zu Folge haben, müssen von der Schule innerhalb 3 Tagen gemeldet werden. Teilen Sie uns deshalb bitte mit, wenn Ihr Kind nach einem Unfall auf dem Schulweg einen Arzt aufgesucht hat.